They told me "keep dreaming" – and I did.

Ich weiss, man soll nicht zuweit ausholen. Trotzdem muss ich kurz auf das Jahr 2005 zurückblenden. Im November dieses Jahres in Valencia sichert sich Tom Lüthi beim Saisonfinale in Valencia den Weltmeistertitel. Und ich sass, zusammen mit meinem Vater, zu Hause vor dem Fernseher und war erstmals so richtig begeistert vom Motorsport. Jahre später bin ich nun selber hier. Im Paddock von Valencia. Eben aufgestanden nach der ersten Nacht im Team-Truck und bereit für mein erstes Weekend als Teil dessen, was mich seit mehr als zehn Jahren nicht mehr loslässt.

Da soll mir noch einer sagen, Träume können nicht wahr werden.